AL-Logo

Alternative Liste - AL

Die alternative Liste - politische Hochschulgruppe - an der Uni Köln

katze



Rubriken

 Selbstdarstellung
 F.A.Q.

 Infos zur Selbstvertretung der StudentInnenschaft
 StudentInnenparlament (SP) und AStA
 "Das Parlament" (Berichte)
  Wahlen (StuPa)


 Bildungspolitik (Hochschulpolitik)

 Soziales - Sozialpolitik & Systemkritik

 Emanzipation & Feminismus


 Kritische HumanwissenschaftlerInnen und PädagogInnen an der Uni Köln

 Linke Ökologie & Umweltschutz
(Anti-Atom/-AKW/-Castor)


  Biopolitik &
  Kritische Medizin

 Antifa - Antifaschismus in Theorie und Praxis & kritische historische Wissenschaften
 Sonderseite zum Iran
 Antirassismus
 Internationales & antinationaler Internationalismus

 Antimilitarismus & Antibellizismus

 Antirepression & kritische Juristik (AKJ)

 Kultur - Gegenkultur

 Antiesoterik - Religionskritik, gegen Fundamentalismus, Sekten, Spirizismus, Wahnvorstellungen und andere Irrationalismen

 "Service"
 Die Sozialberatung der AL rund um die Uni, Soziales, das Leben, Wohnen und Arbeiten

Info
  Das AL-Info(die vier Seiten Flugschrift der AL, ein echtes Pamphlet, mit ISSN)

AL-Info online Newsletter lesen

  Anmeldeseite zum Newsletter: Die AL-Info-Mailingliste (Newsmails, öffentlicher Polit-Verteiler)

 Das AL-Plenum

 WaKue

 Kontakt

 Impressum, Disclaimer

 AL-Sonderinfo ueber Burschenschaften - Lass Dich nicht keilen!

 Links

 Archiv

 Dokumentation externer Medien - externes Archiv

 "Wer wird Revolutionaer?"


  autonomer Buechertisch


 Suche


 Barrierefreiheit - (Lese)Hilfe für Menschen mit Behinderung


 Tipps und Termine




Tipp: Nutzt den Plotter
den linken, alternativen Terminkalender fuer Koeln und Umgebung, vom Infoladen Köln.
Dort gibt es monatlich aktuelle Termine aus Koeln-Bonn-Leverkusen-Aachen-Dueren und Umland (Speckgürtel, Eifel, Bergisches Land, etc.). Außerdem die Adressen von Gruppen, Locations, u.v.m..




 Anti-G8-WWG-Infos






Hass ist das Ende der Welt, beendet die Hetze! NeoNazi-Propaganda, Demagogie und Geschichtsrevisionismus , wie Antisemitismus, im Internet und anderswo melden.
(Bei Hagalil.org.)




Dokumentation, Archiv, Startseite, alte HP (home.html)


'Zwischen den Jahren' 2011/2012

Neue Internetseiten der AL

Umstellung der Webseiten der AL

Zum Jahreswechsel 2011-2012 stellt die AL ihre Internetseiten um, auf einen Weblog bei den netten AnbieterInnen von Blogsport.de
blogsportdelogo

Die neue HTTP-Adresse - URL - lautet: http://alunikoeln.blogsport.de/.

Shortlink: http://al-uni-koeln.tk - http://www.al-uni-koeln.tk


+++

Danke

Wir danken allen die bei den Wahlen zum SP auf der Alternativen Liste mitgemacht haben und ganz besonders allen Wähler_Innen der AL.
Die Termine zu den nächsten Treffen erfahrt Ihr im neuen Weblog und über die altbekannte Mailingliste AL-Info.

Diese Webseiten werden ab jetzt nicht mehr regelmäßig gepflegt und/oder aktualisiert. Sie gelten darum ab sofort als Archivseiten, zum Speichern und Dokumentieren von Materialien. Neue Infos, Termine und Texte gibt es nur noch unter: http://alunikoeln.blogsport.de/.

Alle alten Termine auf den alten Webseiten hier, insbesondere die von vergangenen regelmäßigen Plena und Besprechungen, sind darum ab sofort als ungültig anzusehen.
Vgl. das Impressum und Kontakt, siehe unten.

Schene freye Tage und a gidn Rosh!




Wahlergebnis 2011

>> AL: 1 <<

> Unabs: 17
> C:G (Grüne): 16
> Jusos: 6
> RcdS ("Campusunion"): 3
> Lust: 3
> SDS: 3
> Die Liste: 1
> "Campuspiraten" - LHG: 1
> Campua ("Die Unternehmer"): 0


Besprechung der AL zur Politik 2012

Infos zum nächsten AL-Plenum bekommt Ihr über die Mailingliste AL-Info
https://lists.uni-koeln.de/mailman/listinfo/al-info

Oder auf Anfrage vom AL-Plenum@uni-koeln.de



Es gibt kein Recht zu gehorchen

Wählt AL

Zu den StuPa-Wahlen 2011/12 gibt es wieder eine Alternative Liste

Informationen der AL zur SP-Wahl | www.al-waehlen.tk - www.waehlt-al.tk

Vorstellungsseite - Wahlprogramm der AL in der Wahlzeitung 2011 (Jpeg):

PDF

(Rechtsklick auf das Bild für die vergrößerte Anzeige im Browser, o.ä..)



November / Dezember 2011

Zu den Wahlen der Studierendenschaft 2011-2012 wird es wieder eine Alternative Liste geben.

2011-AL-waehlen.tk | AL-waehlen.tk | Waehlt-AL.tk



Grundsätze der AL an der Uni Köln

Info-Postkarte
PDF Seite 1, Seite 2 JPG

Termine

Stupawahlen 2011

UPDATE:

Danke! Wir haben es geschafft, die Liste steht.
Seite zu den Wahlen 2011-2012
(http://al.uni-koeln.de/wahl2011-2012.html).

Eine Alternative Liste zur Wahl 2011

Für die Aufstellung einer Alternativen Liste - als symbolische Wahlalternative - zur kommenden SP-Wahl (2011-2012), für das Studierendenparlament 2012, werden 40 UnterstützerInnen (1% Abbildung der Verfassten StudentInnenschaft laut Wahlordnung) und interessierte KandidatInnen gesucht. Wenn Ihr Euch für die AL und das Wahlprinzip interessiert nehmt Kontakt auf und informiert Euch: AL-Plenum@uni-koeln.de. Lernt die AL bei einem Plenum kennen. Die Termine bekommt Ihr auf Nachfrage. Lasst Euch in den AL-Info Verteiler aufnehmen: https://lists.uni-koeln.de/mailman/listinfo/al-info

Bsp.: Kandidaturformular für die Aufstellung einer Alternativen Liste zur SP-Wahl 2011-2012 (PDF).

Stellen zur Listenabgabe:
Postfach der AL beim StAVV der HumF
AL c/o StaVV HumF Uni Köln
Gronewaldstr. 2
50931 Köln
StAVV Büro ('B', Raum 10, Humanwissenschaftliche Fakultät), oder StAVV Garage ('G').
Kontakt zur listenverantwortlichen Person siehe Impressum (ViSdhP).

Was ist die Verfasste StudentInnenschaft?
Seite der AL zur demokratischen Verfasstheit der Studierendenschaft an der Uni Köln (Html).

Wozu Wahlen der Studierenden?
Allgemeines zu den Wahlen an der Uni Köln


Termine - 24.09. & 22.10.2011:

Seminare aus der Reihe »Kritik der Politischen Ökonomie«

»Ausgemalte Utopien«

Aufstieg und Fall des linken politischen Wunschdenkens Samstag, 24. September 2011, 10.00 – 18.00 Uhr

»Die wirkliche Bewegung«

Andockstellen und Potentiale heute Samstag, 22. Oktober 2011, 10.00 – 18.00 Uhr kurzflyer, seminare 9+10 Seminare_9+10_Kurzflyer.PDF Aus dem Ankündigungstext: "»Im Innersten wissen alle Menschen: Es wäre möglich, es könnte anders sein. Sie könnten nicht nur ohne Hunger und ohne Angst leben, sondern auch als Freie leben. Gleichzeitig hat ihnen gegenüber die gesellschaftliche Apparatur sich so verhärtet, dass das, was als greifbare Möglichkeit, als die offenbare Möglichkeit der Erfüllung ihnen vor Augen steht, ihnen sich als radikal unmöglich präsentiert« [...]". (Ebd.) Die Seminare finden statt im Raum 9 der Humanwissenschaftlichen Fakultät (HumF), Gronewaldstr. 2). Kontakt, Infos und Anmeldung unter Tel.: 0162 - 93 95 40 2. VeranstalterIn ist die: Projektgruppe »Marxismus & Kritik der Politischen Ökonomie« Köln, in Kooperation mit der Alternativen Liste (AL) Uni Köln, et. hal..
Hier die Ankündigung, der Einladungs- und Infotext als PDF (http://al.uni-koeln.de/termine/Seminare_KdPO_9u10.pdf).

Das Programm, die Einladung als Bilder (Bilddateien im JPG-Format) online, zum anschauen und lesen:
S. 1/2
S. 2/2


Die Seminare finden im Raum 9, dem Projektraum von School-Is-Open (SIO), in der Humanwissenschaftlichen Fakultät (HumF), im Gebäude 216, in der Gronewaldstr. 2, der Uni Köln, statt.

Link: Interaktiver Lageplan (http://www.uni-koeln.de/bin2/where.pl?parent.geb216)
Allgemeine Raum- und Hörsaalübersicht der Uni Köln. (http://www.uni-koeln.de/uni/hoersaele/index.e.html)



1.10.-3.10.2011 Nie wieder Deutschland.

Den Tag der deutschen Einheit zunichte machen.

Wir dokumentieren im folgenden die Ankündigung der Proteste gegen das "Deutschlandfest"- und den "NRW-Tag" in Bonn vom 1. bis 3.10.2011:

The only PIIG's the system!

"Das ...umsGanze! Bündnis empfiehlt:
Kommunismus statt EU [und Deutsche Einheit]
Am 3. Oktober ist es wieder soweit. Während mittlerweile auch in Europa verschiedene Formen der sozialen Auseinandersetzungen als Antwort auf die kapitalistische Reorganisierung stattfinden, zelebriert die BRD in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn die Feier der deutschen Nation. Unter dem Motto „Freiheit.Einheit.Freude – Bewegt mehr.“ feiert sich der stolze Krisengewinner und die „Vorzeigenation“ Europas ein ganzes Wochenende auf sämtlichen Fest- und Parademeilen selbst. Ein idealer Anlass zur antinationalen Intervention: Denn was gibt es an einem 3. Oktober besseres zu tun, als die Deutschland-Party zu stören?
Der Antifa AK Köln organisiert zusammen mit dem lokalen Bündnis gegen die Einheitsfeierlichkeiten 2011 (FFE), am 2. Oktober eine Antinationale Demo.
Antinationale Demo: So. 2. Oktober 2011, 19 Uhr Bonn HBF"
Quelle: www.umsganze.de
Links, etc.:
Sondersite: ../310bonn2011.html


07.07.2011

Ein neues AL-Info ist erschienen

AL-Info 2011

Ausgabe Nr. 91

ISSN: 1619-7607
Themen:
* Mogelpackung - Keine kleine Liebesgeschichte der Anti-Atom-Bewegung
* Mythos Atomkraft - Die Strategie der BefürworterInnen - Gegenargumente
* Wo stehen Aktierende an der Uni Köln zu den Themen - Godorfer Hafen - Atomkraft - (...)
* Veranstaltungshinweise / (in Koop mit dem) AK Kritik der politischen Ökonomie Köln

Download: AL-Info Nr. 91 als PDF (downloaden/ansehen)

Und hier die einzelnen Seiten als Bilddateien (JPG):
1
2
3
4

Sondersite zur Dokumentation von Anti-Atom-Materialien der AL: http://al.uni-koeln.de/antiatom.html


Termine

Seminare zur Kritik der Politischen Ökonomie nach Marx / Engels et. al.

»Ausgemalte Utopien« Aufstieg und Fall des linken politischen Wunschdenkens
Samstag, 24. September 2011, 10.00 – 18.00 Uhr

»Die wirkliche Bewegung« Andockstellen und Potentiale heute
Samstag, 22. Oktober 2011, 10.00 – 18.00 Uhr

Die kostenlosen Seminare werden von einer Projektgruppe (PG) veranstaltet und finden im Raum 9 der Humanwissenschaftlichen Fakultät (HumF), im Gebäude 216, in der Gronewaldstr. 2, der Uni Köln, statt.
Die beiden Seminare bauen thematisch aufeinander, sowie auf den Vorbetrachtungen zur Geschichte des Kapitalismus auf, sie können aber auch einzeln besucht werden. Um Anmeldung wird gebeten.
Weitere Informationen, Anmeldung, usw. siehe PDF & Termine.html.

Link: Interaktiver Lageplan (http://www.uni-koeln.de/bin2/where.pl?parent.geb216)
Allgemeine Raum- und Hörsaalübersicht der Uni Köln. (http://www.uni-koeln.de/uni/hoersaele/index.e.html)


09.06.2011

Für die sofortige Stillegung aller Atomanlagen

Anti-AKW-Plenum der AL an der Uni Köln

Themen:
* Ausstiegsmöglichkeiten
* Individuelle Handlungsperspektiven
* Termine der Anti-AKW-Bewegung

Donnerstag, neunter Juni, 19:30Uhr, Raum 119, Humanwissenschaftliche Fakultät der Uni Köln (HumF), Gronewaldstr. 2, Gebäude 216



Aktuelle Termine



April 2011

Komm zum offenen Plenum


Offenes Kennenlern-Plenum der AL am 19.04.2011 um 19:30Uhr im Raum 9, Humanwissenschaftliche Fakultät, Gronewaldstraße 2, Uni Köln (Gebäude 216)



Welcome




Infoflyer der AL zum Sommersemester 2011


Mit Alternative-Kneipentour-Flyer
(PDF)

Mehr -->
Infotext zur Kneipentour (PDF)






07.04.2011

Eine neue Homepage ist in Planung. Über ein Weblog und eine CMS-basierte Website wird dabei nachgedacht.




28.03.2011

Krisenherd AZ

Latest News vom vor Kurzem erst wieder räumungsbedrohten AZ...

../az.html

Solidemo für ein AZ in Köln (Kalk) am Samstag ab 18Uhr, Start: Domplatte (HBF)

Selbermachen.blogsport.de




Menschenrecht auf Trinkwasser

Dienstag, 29. März 2011, 19 bis 20.30 Uhr in Raum S 57 im Philosophikum (Albertus-Magnus-Platz), Uni Köln

Diskussionsveranstaltung der AL zum Thema:

Die Ware Wasser und der Kampf um Menschenrechte

Schützt die natürlichen Lebensgrundlagen für alle Menschen. Keine Privatisierung der Natur.


27.03.2011 - AL Info

AL twittert
--> http://twitter.com/alkoeln

AL jetzt auch mit kleinem Twitteraccount für Newsfeeds, Infospreading zu Veranstaltungen (VA) und Kurzinfos im WWW als Ergänzung zum Newsletter und für bessere Vernetzung, soziale Netzwerke, alternative, multimediale Kommunikation vertreten.
Mehr zu Twitter lesen: Z.B. unter Twittern für die Freiheit (gefunden auf webmoritz.de)
oder Der Standard.at


26. März 2011 - Neumarkt - 11Uhr - Bundesweit parallele Demonstrationen in Berlin, Hamburg, Köln, München

Heraus zur Antiatomdemonstration!

Hinein in den antikapitalistischen Block

Aufruf für den 26.3. vom neuen kölner Antiatomplenum
www.antiatomplenum.blogsport.de
Antikapitalistischer Block auf der Anti-AKW-Demo am 26.3. in Köln: Aufruf des Antifa AKs - http://www.no-racism.de/staat-kapital-akw-scheisse/
Aufruf des neuen Antiatomplenums Köln in Indymedia Linksunten
Tipp: Regelmäßiges Atomisches Cafe in der LC36, jeden ersten Mittwoch im Monat, zur genüßlichen Selbstorganisation gegen Atomanlagen.



14.03.2011

Sofortige Stillegung aller Atomanlagen weltweit!

wdr2 Der Normalbetrieb, der kapitalistischen Destruktivkraft, ist ein Störfall - wie oft muß es noch bis zum G.A.U. kommen?

Protestwelle gegen Atomkraft nach schweren Reaktorunfällen in Japan

Linksradikale Anti-Atom-Demo - für das sofortige Ende der Atomenergie - in Köln am Samstag 19.3.2011 - 14Uhr Neumarkt

Aufruf vom: Kölner Antiatomplenum (in Neugründung), Kontakt: anti-atom-koeln@gmx.net (auf linksunten.indymedia.org)
Siehe auch: Weblog der Gruppe Anarchie & Kekse
Berichte auf Indymedia & Linksunten (ssl):
300Leute Sponti am 15.3. nach der normalen Demo
Bundesweite Proteste
Demobericht Köln 14.3.
Termine
Weitere Anti-Atom-Termine für Köln siehe: www.plotter-koeln.tk
Und bundesweit: www.anti-atom-aktuell.de


Mehr lesen in der Rubrik linke Ökologie
Z.B. über das Atomforschungszentrum Jülich bei Köln (ein Artikel aus der AL von 2006).


22. März 2011 -

Weltwassertag

WWWatermob -> Aktionen mit der Trinkwasserinitiative Viva Con Agua in Köln und anderswo:
"In der Domstadt gibt es am 22.03. eine kleine Demo an einem beliebten Planschbrunnen in der Innenstadt.
Material in Form von Schnorcheln, Brillen, Neoprenanzügen, Surfbrettern, Badewannen, Gießkannen, Wasserpistolen ist vorhanden.
Die Aktion wird gleichzeitig dafür genutzt, um für das VcA Soli-Konzert im Kölner AZ am 24.03. zu werben. Dem AZ ist vor einigen Wochen DAS WASSER ABGESTELLT WORDEN - das können wir nicht hinnehmen, denn nun gilt auch da KEIN WASSER KEIN SPASS!
Ein Teil der Einnahmen gehen an VcA, Teil ans AZ, Wasser für den Abend kommt natürlich von VcA und vor allem bringen wir den SPASS zurück..."

29.3., 19Uhr: Themenplenum, Treffen, Vortrag und Diskussion der AL zum Thema: Wasser als Menschenrecht oder als Ware
Ort: Infos gibts über den internen Plenumsverteiler. Kontakt: AL-Plenum@uni-koeln.de

Stationen von Viva Con Agua de Sankt Pauli (www.vivaconagua.org) in Köln: Das Limes in Köln Mülheim (St. Pauli Kneipe & Fanladen) und das AZ in Köln Kalk.
25.3. Soliparty im AZ: unsersquat.blogsport.eu/viva-con-agua-soliparty/
Und Ihr findet Viva con Agua Köln auch in facebook




01. März 2011

Der Gesundheitsbegriff heute


Wir bleiben weiter am Thema Gesundheit dran und laden ein zum

01. März 2011, 19.00 Uhr, Raum 9, Hf-Hauptgebäude, Gronewaldstr. 2, 50931 Köln, Universität Köln, Diskussionsthema: Der Gesundheitsbegriff heute

Welche Ideale und Ansprüche stellt die Gesellschaft heutzutage an uns in Sachen Gesundheit? Welche Konsequenzen hat der vorherrschende Gesundheitsbegriff unter dem Gesichtspunkt von Disability? Inwiefern verkommt so ein Verständnis von Gesundheit zum Ideal einer leistungsoptimierten Gesellschaft, die nichts als die Zurichtung von Menschen für Arbeit kennt? Wie ist, gerade angesichts des Aufschwungs von Designerdrogen, der Konsum von Rauschmitteln zu bewerten – aus der Konformität des Alltags ausbrechender Exzess oder Doping zur Selbstoptimierung für das Hauen und Stechen auf dem Arbeitsmarkt?
Dieses und mehr wollen wir mit Euch differenziert und auf Augenhöhe diskutieren.


Newsletter

Erster Newsletter 2011 erschienen.
Mit aktuellen Infos zu Veranstaltungen der AL, anderen Terminhinweisen, einem Text zum gedenkpolitischen Diskurs von Dresden, dem kommenden Aufstand, über aktuelle repressive Entwicklungen in der Gesellschaft, den Widerstand dagegen und wie Ihr Euch ihm anschließen könnt, u.v.m.. Aktuelle politische Infos aus Köln (VA), der Bundesrepublik (Dresden) und der Welt (Iran).
Wer Themen hat über die wir berichten sollen/können oder mit denen Ihr Euch beschäftigen möchtet (Lob, Kritk, Anregungen?) schickt/schicke gerne etwas zu.
Der Newsletter wird über unsere Mailingliste AL-Info verschickt.
Ihr findet den neuen Newsletter ab sofort auch immer online unter -> ../newsletter.html

Latest News: Ein Shortcut-Link zu dieser Startseite wurde uns freundlicherweise von Unbekannt erzeugt und verweist auf: http://al.uni-koeln.de <-> www.al-koeln.tk




08. Februar 2011

Veranstaltung zum Thema Pränataldiagnostik

Für den achten Februar 2011 laden wir euch ein, mit uns über das Thema Pränataldiagnostik - Moderne Euthanasie? zu diskutieren. Neben einem Überblick über die aktuelle Gesetzeslage und den medizinischen Hintergrund, möchten wir mit Euch darüber sprechen welche Rolle die Universität im Kleinen und die Gesellschaft im Großen dabei spielt. Uns ist es ein besonderes Anliegen Konfliktpunkte, wie z.B. Selbstbestimmung vs. Schutz des (ungeborenen) Lebens, gezielt anzusprechen und zu versuchen diesen Konflikt aufzulösen. Außerdem wagen wir einen kurzen Blick in eine Zukunft, in die auch eine Präimplantationsdiagnostik immer mehr Einzug halten könnte. Wir freuen uns auf eine kritische Diskussion mit Euch!
08.02.2011 um 19.00 Uhr in Raum S 56 (Phil-Fak-Gebäude), Albertus-Magnus-Platz, Uni Köln




Plenum

ACHTUNG! Neue Plenumstermine:

    Die Termine und Orte der wöchentlichen Treffen werden jeweils nur hier auf der Frontpage (index.html) und über den Emailverteiler/Newsletter AL-Info bekanntgegeben.
    Informationen auf anderen Internetseiten, Unterseiten, sind u.U. nicht mehr aktuell.
    Bei Fragen wendet Euch an die Emailadresse des AL-Plenum@uni-koeln.de.



ALien die Wiedergeburt

Die AL lebt!

Nein, Ihr werdet uns nicht los.

Nach dem Tief der letzten Monate meldet sich die AL wieder zurück in der politischen Arena.
Der kapitalistische Arbeitszwang und der zunehmende Druck, der durch die Bologna-Reform auf die Studierenden ausgeübt wird hat uns ebenso wenig zum Aufgeben gebracht, wie Studiengebühren, Anwesenheitslisten oder die rosarotgrüne Bildungspolitik in NRW.
Wir machen weiter! Der strukturelle Zwang und die unsicherer werdende materielle Existenz machen die Aufhebung der herrschenden Verhältnisse umso nötiger.

Wir wollen zu Aufklärung und politischen Diskussion beitragen und dazu anregen, sich den täglichen Zumutungen praktisch entgegenzustellen: ob bei der Blockade des kommenden Naziaufmarsches in Dresden, auf der Castorstrecke oder einfach im Hörsaal. Für die kommenden Monate laden wir alle Menschen, die sich ihre Widerständigkeit und ihren Ungehorsam noch
erhalten haben, zu kleineren Diskussionsveranstaltungen über ausgewählte Themen ein.

Newsletter

Über einen AL-Newsletter halten wir Euch über aktuelle repressive Entwicklungen in der Gesellschaft, den Widerstand dagegen und wie Ihr Euch ihm anschließen könnt, auf dem Laufenden. Ihr werdet in den Newsletter aufgenommen, wenn Ihr eine Mail an alternativeliste@gmx.net mit dem Betreff "Newsletter abonnieren" schickt. Ihr erhaltet dann ca.
zweimal im Monat aktuelle politische Infos aus Köln, der Bundesrepublik und der Welt. Außerdem lohnt es sich wieder, gelegentlich auf unsere Homepage zu schauen.

8.2.

Veranstaltung zum Thema Pränataldiagnostik

Für den 8. Februar 2011 laden wir euch ein, mit uns über das Thema Pränataldiagnostik - Moderne Euthanasie? zu diskutieren. Neben einem Überblick über die aktuelle Gesetzeslage und den medizinischen Hintergrund, möchten wir mit Euch darüber sprechen welche Rolle die Universität im Kleinen und die Gesellschaft im Großen dabei spielt. Uns ist es ein besonderes Anliegen Konfliktpunkte, wie z.B. Selbstbestimmung vs. Schutz des (ungeborenen) Lebens, gezielt anzusprechen und zu versuchen diesen Konflikt aufzulösen. Außerdem wagen wir einen kurzen Blick in eine Zukunft, in die auch eine Präimplantationsdiagnostik immer mehr Einzug halten könnte. Wir freuen uns auf eine kritische Diskussion mit Euch! 08.02.2011 um 19.00 Uhr in Raum S 56 (Phil-Fak-Gebäude), Albertus-Magnus-Platz, Uni Köln
-> Text als PDF




Plenum

Zukunftstreffen der AL

Termin: Dienstag, 25. Januar 2011, 19.00 Uhr in der ESG, Blauer Raum


Ort: ESG (Evangelische Studierendengemeinde an der Uni Köln, Wohnhaus, Cafe, Weltladen, etc.) Blauer Raum (Saal im Parterre), Bachemerstraße 27, 50931 Köln, neben dem Hildegardiskrankenhaus, Ecke Universitätsstraße, am Park der Menschenrechte (siehe Karte).
Anfahrt: Wegbeschreibung (Auto, Fahrrad)
Wegbeschreibung: Mit den Öffentlichen (ÖPNV, KVB, Bus, Bahn, zu Fuß)
Buslinien 136 oder 146 ab Neumarkt bis Wiso Fakultät, bzw. Hildegardiskrankenhaus. Vom Uni Hauptgebäude zu Fuß in fünf Minuten erreichbar.
Karte:

View Larger Map / größere Karte (Link zu OpenStreetMap - OSM)




Du suchst alte Texte oder Veranstaltungen, etc., von uns?
-->
Alle alten Inhalte von 2010 wurden in das Archiv unter: http://al.uni-koeln.de/archiv/archiv2010.html verschoben.




Links

(Bitte lest dazu den Disclaimer im Impressum)

Unsere besondere Empfehlung:



School Is Open

Das Bildungsraum- und Schulgründungsprojekt
Kritische Bildung, Vorträge, Seminare, Tutorien und Exkursionen des StAVV an der HumF

Ringvorlesung

Call for papers

SIO-Veranstaltungskalender

http://sio-koeln.tk

+++

Eine Schule für Alle


AS.ISM - Streitschrift gegen Sexismus

AS.ISM#3


Vom ASBB - AntiSexismusBuendnisBerlin


Unser ironisches Quizspiel:
wwr
Wer-Wird-Revolutionär?
Das beliebte Quiz nicht nur fuer "rote Socken"
Broschiert im gut sortierten Buchhandel, Online oder Antiquariat erhaeltlich.

Kapitalismus, Krise & Antinationalismus

Krisennationalismus.blogsport.de


Straßen aus Zucker
Straßen aus Zucker

Zeitung des UmsGanze Bündnisses aus Berlin


Antifaschistische Aktion Köln
Gruppen:
Der Antifa-AK Köln
- no-racism.de -
unterstützt die
Antinationale Kampagne des

"UmsGanze" Bündnis

Shortcutlink: www.antifa-ak.tk

Alle Tage Antifa!


Dokuseiten des Antifa-AK an der Uni Koeln (umgezogen auf No-racism.de und in umsGanze: www.no-racism.de)


AKKU
www.Antifa-Koeln.net
http://antifakoeln.blogsport.de
Die Antifaschistische Koordination Köln und Umland: AKKU (in der IL) hat mit dem AK eine Broschüre gegen die "Automaten-Nazis" - so genannte "Autonome Nationalisten" - herausgegeben:



Info-Broschüre gegen die "AN"'s.

Shortcutlink zur AKKU: www.ak-ku.tk



Shutdown Köln - shutdown.blogsport.de - antifaschistische, kommunistische Gruppe

Weitere Gruppen findet Ihr im Plotter: www.plotter-koeln.tk



Junge Linke
Gegen Kapital und Nation
(Bundesweite Seminare)


Der Jugendclub Courage

Kritische Jugend-, Bildungsarbeit gegen Rechts, für Frieden und Gewaltfreiheit


Besondere Empfehlung:
Die Broschüre der Schreibwerkstatt des JCC und das Onlineinfo über

Köln ganz rechts ->

www.koelnganzrechts.de
Neonazis und die Grau- bis Braunzone in Köln und Umland

Zu bestellen beim JCC unter >Kontakt-Adresse< (Link)


Unrast Verlag - Bücher der Kritik

Unrast News Blog - http://unrastwildcat.blogsport.de

Unrast Edition Assemblage

www.edition-assemblage.de



BPM

Bündnis für Politik- und Meinungsfreiheit


Bildungsstreik Koeln


Mehr Infos unter der Rubrik Bildungspolitik
Das Cafe Chaos an der HumF

CafeChaos.org


Bund demokratischer WissenschaftlerInnen


Die Philtrat

Studierendenzeitung an der Philosophischen Fakultät der Uni Köln

Unabhängiges Organ des studentischen SprecherInnenrates - der Studierendenvertretung an der Phil.Fak. mit eigenständigem Redaktionskollektiv



Einstellung der sog. 129a Verfahren - sofort!


Gottkönig der Abergläubigen:
Entlarvung des Gottkönigs "Dalai Lama" und der beschönigten Mythen über Tibet (von Colin Goldner aus dem Forum Kritische Psychologie)


STOPP CASTOR!
Atomanlagen abschalten, sofort.

Anti-Atom-Aktuell (Termine)



BUKO Kampagne gegen Biopatente
Stoppt die Biopiraterie

Freiheit fuer alle politischen Gefangenen

Einstellung aller 129a Verfahren
Abschaffung von 129a&b

"Bundeswehr - Wegtreten"

Koelner Initiative gegen die Militarisierung der Gesellschaft


Mit Pink Rabbit gegen Deutschland

Eine Kampagne der NaturfreundInnenJugend Berlin


Aktiv gegen Abschiebung


Kein Mensch ist illegal!


Jegliche StudienGebuehren abschaffen!

Studiengebuehrenboykott AK
an der Uni Koeln


Kritische Bildung fuer Alle
Freie Uni Koeln (FUK)

und zwar kostenlos und nicht umsonst


Autonomes Zentrum (AZ) Köln Kalk
Unsersquat.blogsport.eu
(Wiersbergstraße, nahe dem Naturfreund_Innenhaus, an Kalk-Kapelle, KVB U-Bahn Haltestelle, Linien 1, 7 und 9)
Shortcutlink:
www.az-koeln.tk



Alter Hinweis auf die Webseiten der AZ Kampagne "Pyranha"


Für ein AZ mit Tanzfläche in Köln
Coz if I can't dance to it, it's not my Revolution



Against the Killercoke.org (html)

Support Costa Rica Cola
About Coopecanera Costa Rica


Der koelner "Infoladen"
(Die LC36)


Termine - PLOTTER -
Veranstaltungskalender fuer Koeln und Umgebung


Indymedia BRD
Use independent media (critically!)
Indymedia links Infosite (html)

Synde - Indymedia Newssammlung
(aus Indy brd, at, ch)

Indymedia Linksunten


IndyLinksUntenLiveTigger



Indy Österreich
Indy Schweiz
Kleine Auswahl weiterer Indys (alle zu finden auf: www.indymedia.org):
Indy Niederlande
Indy Belgien
Indy Italien
Indy Schweden
Indy UK

Indymedia International (the common language is english)

(Be aware of reactionary, antisemitically and sektionistically forms on all kinds of "independent" platforms, also as in "normal media".)


Kanal B - Autonomes Videoportal


Rechtshilfe? Rote Hilfe!

Die Rote Hilfe

Beratung und Solidarität gegen Repression, Gewaltmonopol, paternalistische Klassenjustiz und Justizwillkür

Aussageverweigerungsinfo


Umbruch Bildarchiv


Soziale Kämpfe - Soziale Bewegungen


Veranstaltungen zur politischen Bildung des AStAs der Fachschochschule Koeln:

(z.T. kritisch zu betrachten.)

AStA der FH Köln (Deutz)
Info zum 60. Jubiläum der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte:


Anti-G8-WWG

Anti-G8-Buendnis Koeln

www.GipfelSoli.org


Stoppt die Vorratsdatenspeicherung.de




   Eine politische Gruppe - entstanden aus der Idee der Emanzipation der Menschen selbst
   mit der Utopie der Autonomie - alle Formen der Herrschaft von Menschen über Menschen zu beenden - Kapitalismus und Faschismus abzuschaffen
   mit dem Kategorischen Imperativ, alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen Menschen erniedrigt, gezwungen, alleingelassen oder verachtet werden und dagegen eine soziale Gesellschaft zu entwickeln.


    Internetseiten der Alternativen Liste (AL) an der Uni Koeln

    Kontakt: AL-Plenum@uni-koeln.de (AL-Plenum)

    Disclaimer, Haftungsausschluß;  Impressum  (V.i.S.d.h.P.)

    Webadministration / Moderation:  alternativeliste(at)gmx(.)net  (Webwork)

    Besuche / Visits - Counting:  Die Zugriffs-Statistik der Webseiten der AL  (zählt seit 1999) Statistic

Zugriffszähler kostenlos